im Radio!
Schon gehört?
Kommen Sie in unser Team
und bewerben Sie sich hier.
Menü
  • Aisha mag Lila

    Die neue Jugendwohngruppe der Heim gGmbH wird farbig. „Derzeit gestalten unsere BewohnerInnen ihre Zimmer selbst“, berichtet Einrichtungsleiter Marvin Gädeke. Weiterlesen
  • Immer der Nase nach!

    Schon beim Betreten des REITBAHNHAUSes wird man von verführerischem Duft begrüßt. „Heute ist in unserer Tagespflege Backtag! Das heißt, dass unsere Gäste selbst mit anpacken und für das leibliche Wohl sorgen“, berichtet Pflegedienstleiterin Nicole Dippmann. Mit den Gästen meint sie nicht nur die Seniorinnen und Senioren, die die Tagespflege besuchen, sondern auch die Kinder der zwei benachbarten Tagesmutterwohnungen, die täglich bei „Oma und Opa“ vorbeischauen. „Es sind gerade diese Momente,

    Weiterlesen
  • Heim gGmbH App ab sofort verfügbar

    Die Heim gemeinnützige GmbH bietet jetzt auch aktuelle Informationen via Smartphone-App. Die bereits in Apples App-Store verfügbare Version zeigt Aktuelles rund um die Heim gGmbH mittels Push-Nachrichten. Die Version für den Google-Playstore ist in Vorbereitung. So verpassen Sie garantiert keine Neuigkeiten mehr. Suchen Sie einfach nach dem Stichwort „Heim gemeinnützige GmbH“und laden Sie sich die App kostenfrei herunter.
  • Mit Volldampf gegen die Kälte

    Ein weiteres Großprojekt konnte in diesen Tagen in der "Wohnstätte Altendorf" erfolgreich abgeschlossen werden. Der gesamte Heim gGmbH-Standort wird zukünftig mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgt. Dazu wurden seit dem letzten Sommer Versorgungsleitungen durch das Außengelände gezogen, umfassende Regeltechnik im Kellergeschoss von Haus 5 installiert (im Foto Mitarbeiter Andreas Schulz-Oertel) und insgesamt 163.000 € investiert. Damit die Wärmeversorgung während der Umstellphase jederzeit gewährleistet ist, wird derzeit noch parallel die alte Heizungsanlage vorgehalten. Doch schon bald wird diese zurückgebaut. "An der Stelle des alten Heizhauses sollen im Frühjahr die Arbeiten für den modernen Anbau der Seniorenpflege beginnen", kündigt Geschäftsführer Karl Friedrich Schmerer das nächste Bauvorhaben an.
  • „Wie sehe ich mich selbst?“

    Wie bereits im „Altendorfer“ berichtet, fand von März bis Dezember 2016 in der Wohnstätte ein Kurs zum Thema „Wie gestalte ich meinen Ruhestand?“ statt. Die Teilnehmer tauschten sich darüber aus, wie man den Ruhestand gestalten kann. Besonders viel Spaß hatten die Teilnehmer beim Gestalten lebensgroßer Bilder unter dem Motto „Wie sehe ich mich selbst?“. Die Ergebnisse des Kurses sind nun in einer Ausstellung zu sehen.

    24. bis 26. Januar 2017;
    je 14.00-16.00 Uhr
    im Veranstaltungsraum Haus 5





Liebe Besucherin, lieber Besucher,


für das abgelaufene Jahr bedanken wir uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Angehörigen, Betreuern und Geschäftspartnern für das gegenseitige Vertrauen und die Zusammenarbeit. Wir wünschen Ihnen zudem frohe Weihnachten sowie ein gesundes neues Jahr.


Ihr
Karl Friedrich
Schmerer
[Geschäftsführer]

Imagefilm


IMPULS - Aktuelle Ausgabe

IMPULS 12/16-01/17
Das Firmenjournal der Heim gemeinnützigen GmbH Chemnitz.

Veranstaltungen

«   Februar 2017   »
MoTuWeThFrSaSu
  1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
     

weitere ...

Facebook